Wiener Plätze. Über den Dächern.

DSC_0021

Meine Lieblingsplätze in Städten sind meistens weit oben … Auch in Wien. Zwischen Uni, Arbeit und Freizeit sieht man doch meistens die selben Häuser, Straßen und Ecken – da tut es manchmal gut, einfach den Blickwinkel zu wechseln.
Ganz oben auf meiner Liste steht dafür natürlich der Kahlenberg. Von dort aus sieht man die ganze Stadt. Gleich danach kommt allerdings das Dach vom Haus des Meeres. Nachdem das mitten in der Stadt ist hat man einen wunderbaren Ausblick – weit schöner als vom Stephansdom oder vom Kaufhaus Steffl aus. Der Blick ist von diesem ehemaligen Flakturm aus viel besser, und weil man den Eintritt zum Haus des Meeres bezahlen muss ist die Terrasse auch nicht von Touristen überlaufen. Will man den Eintritt nicht bezahlen, empfiehlt sich der Dachboden des 25hours hotels. Aber der wird erstens zurzeit umgebaut und zweitens ist der Ausblick nicht annähernd so gut.
Auf dem Dach des Haus des Meeres kann man einmal ganz außenrum laufen – oder den Ausblick aus dem verglasten Café genießen.

Wer in Wien lebt und noch nicht dort oben war, sollte das unbedingt nachholen. Und wer nur zu Besuch ist und die Zeit aufbringen kann, ebenfalls.

Advertisements

6 Gedanken zu „Wiener Plätze. Über den Dächern.

  1. Pingback: Wiener Spaziergänge. Kahlenberg. |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: