Lieblingsplätze. Prag.

DSC_0091

Einige von Euch haben mich gebeten, nach meiner Prag-Reise ein paar Dinge aufzuschreiben, die ich empfehlen würde … Das mache ich natürlich gerne. Allerdings erst weiter unten im Beitrag – zuerst gibt es einige Bilder zum anschauen.

Zum Beispiel von schönen Fahrrädern, die von mir in jeder Stadt ständig fotografiert werden …

DSC_0088 DSC_0084 DSC_0064

DSC_0162 DSC_0171

DSC_0185 DSC_0389 DSC_0344

DSC_0148 DSC_0153

DSC_0072 DSC_0094 DSC_0160

DSC_0276

Prag_Phil-03796

Prag_Phil-04019

vorletztes und letztes Foto: (c) Philipp  Taschner

Auf jeden Fall:

– Trdelnik (Baumkuchen) mit Zimt, Zucker und Nutella essen und einen Zuckerschock bekommen
– Im Frühling hinfahren
– Nicht nur auf den Touristenstraßen herumlaufen, sondern sich treiben lassen und ruhig mal etwas die Orientierung verlieren
– Nicht im Hotel frühstücken, sondern sich eines der vielen lieben Cafés suchen
– In einen Laden gehen, der traditionelles Holzspielzeug verkauft
– In die Hinterhöfe gucken
– Die Stadt von einem Schiff aus anschauen
– Dem Gitarrenspieler vor der John Lennon Mauer zuhören
– Die spanische Synagoge anschauen
– Durch die Parkanlagen rund um die Burg laufen
– Geheimtips aus dem Reiseführer befolgen und auch unbekanntere Ecken der Stadt anschauen
– In die Kathedrale gehen
– Nachts an den Fluss gehen

Eher nicht:

– Ein zweites Mal Trdelnik mit Zimt, Zucker und Nutella essen und einen Zuckerschock bekommen
– Die Orientierung komplett verlieren
– Sich ärgern, wenn man eine schlecht ausgeschilderte U-Bahn Station nicht findet
– Zu viel schönes Holzspielzeug kaufen, nur weil es einen an die Kindheit erinnert
– Bei keinem der Straßenkünstler stehenbleiben
– In Ruhe die Kathedrale anschauen – zusammen mit gefühlten 57 Reisegruppen
– Sich von einem Segway überfahren lassen
– Sich ärgern, weil der Freund die besseren Nachtaufnahmen macht

Im Grunde genommen kann ich hier sowieso keine allgemein gültige Empfehlung aufschreiben … Jeden interessieren andere Dinge und jeder sieht Orte durch die eigenen Augen … Obwohl ich mit meinem Freund die ganze Zeit an den selben Orten war, haben wir sehr unterschiedliche Dinge fotografiert. Und hier kann ich nur das zeigen, was ich gesehen habe – und was dann auch noch ein gutes Foto geworden ist.
Vielleicht hat ja jemand von Euch auch vor, in nächster Zeit nach Prag zu fahren? Ich freu mich schon darauf, zu sehen, was Ihr dann so entdeckt.
Wo es mich als nächstes so hintreibt weiß ich noch nicht – aber bis dahin bietet Wien ja immer genug Material für neue Blogposts ❤

Advertisements

14 Gedanken zu „Lieblingsplätze. Prag.

  1. Sehr hübsche Aufnahmen! Ich war auch einmal in Prag; meine Tipps: Den Jugendstil nicht vergessen, der hier und da sehr präsent ist! Und den Fluss bei Nacht ist ein totales Muss. Besonders weil an den Ufern (Hotspot!) nachts so improvisirte Grill-Stände aufgebaut werden. Dort wird dann Bier und Grillfleisch angeboten. Man kann am Fluss sitzen und sich einfach von dieser herrlichen Stimmung treiben lassen.

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Julia!
    Das sind ja wieder tolle Aufnahmen und gute Tipps.
    Ich hoffe, bald mal deine Vorschläge umsetzen zu können.
    Die wünsche ich einen super Start ins neue Semester.
    Herzliche Grüsse,
    Liane

    Gefällt 1 Person

  3. also als erstes muss ich sagen das erste bild erinnert mich gleich mal an mein fahrrad! 😀 und dann danke für die tipps und wenn ich im sommer in prag bin werde ich versuchen diese möglichst umzusetzten! bin schon seehr gespannt drauf. 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: